Prof. Dr. Martin Mittwede – Interkulturelle Dimensionen in spirituellen Erfahrungen

Prof. Dr. Martin Mittwede, Professor für vergleichende Religionswissenschaften, verweist in seinem Vortrag anlässlich des Kongresses „Die Grenzen des Bewusstseins erforschen“am 3.6.18 in Bad Nauheim auf die interkulturelle Dimension spiritueller Erfahrungen. Verschiedene Bewusstseinszustände wie Wachzustand, Traum- und Tiefschlaf, Klartraum, leichte Hypnose, Tiefenhypnose, außerkörperliche Erfahrungen, Nahtoderfahrungen und mystisches Erleben sind in unterschiedlicher Ausprägung Bestandteil einer jeden Kultur und verweisen auf eine gemeinsame, allen Erfahrungen zugrundeliegende Essenz.

Like this article?

Share on Facebook
Share on Twitter
Send by email
Share on WhatsApp
Scroll to Top