Ein Aufruf zur Bewusstseinsentwicklung und zum sozialen Wandel von Regina U. Hess & Dennis Johnson

Beiträge aus den Bereichen Transpersonale Psychologie und Psychedelische Wissenschaften von Regina U. Hess, PhD (Deutschland/Niederlande) & Dennis Johnson, MA (Österreich)

G. Jung nannte den Kulturkomplex unserer modernen westlichen Zivilisation „eine dissoziative Unordnung“, in der uns unsere menschliche Natur von der ursprünglichen Natur und der Natur als Ganzes unterscheidet. Das Betreten veränderter Bewusstseinszustände kann von Vorteil sein, um unser archaisches Wissen zu revitalisieren und in unseren modernen Geist zu integrieren. Bewusstseinserweiternde Praktiken, einschließlich der Anwendung von Psychedelika/Archidelics, werden seit Tausenden von Jahren in rituellen Anwendungen von Kulturen auf der ganzen Welt eingesetzt, um die psychospirituelle Entwicklung, Heilung und das ganzheitliche Wohlbefinden zu verbessern. Dieser Vortrag gibt einen Überblick über die spezifischen vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Beiträge aus den Bereichen der transpersonalen Psychologie und der psychedelischen Wissenschaft. Wichtige institutionelle Organisationen in diesem Bereich werden vorgestellt, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der European Transpersonal Association (EUROTAS) und der MIND European Foundation for Psychedelic Science mit ihren konkreten Maßnahmen zur Unterstützung der Bewusstseinsentwicklung und des sozialen Wandels liegt.

Like this article?

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on email
Send by email
Share on whatsapp
Share on WhatsApp
Scroll to Top