Mentale Kontrolle eines Elektronen-Spins (IACR)

In 2012 begannen wir auf dem Forschungsstandort Kolberg gemeinsam mit Prof. Ron Bryan von der Texas A&M University, Texas USA ein Forschungsprojekt zur mentalen Kontrolle des Elektronen-Spins eines einzelnen Magnesium-Ions. In 2015 und 2016 lag der Fokus der Forschungstätigkeit der beiden Physiker Dr. Thorsten Ludwig und Markus Fromm im Aufbau dieses Experiments.

In den letzten Jahren ist der experimentelle Aufbau weiter ausgeführt worden. Das Laserlabor wurde aufwendig umgebaut, so dass der Laserstrahl in die Vakuum- Kammer mit der Ionenfalle eingekoppelt werden kann. Es wurden auch ein leistungsstärkerer Pumplaser und andere Farbstoffe getestet. Das Ziel war einen stabilen UV-Laserstrahl zu erzeugen.

Neben dem Laser-System gab es das Teilprojekt Vakuum-Kammer und Ionen-Falle. Hier lagen die Bemühungen darin das Ultra-Hoch-Vakuum weiter zu verbessern. Es kann jetzt ein Druck von 10-11 mbar gehalten werden. Darüber hinaus wurde die bestehende Falle optimiert bzw. durch eine neue und bessere Falle ersetzt. Es wurde auch ein weiteres Channeltron angeschafft und es erfolgten noch weitere Umbauten am Vakuum- und Detektions-System.

Um eine stärkere Vernetzung mit anderen Wissenschaftlern zu erreichen, besuchten beide Forscher die ECAMP um die Sichtbarkeit des Experiments zu erhöhen und einen Wissensaustausch zu erreichen.

Like this article?

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on email
Send by email
Share on whatsapp
Share on WhatsApp
Scroll to Top