Swami Sacinandana über außerkörperliche Erfahrungen

Swami Sacinandana ist ein bekannter spiritueller Lehrer, der viele Schüler in der Lehre des Bhakti Yoga, dem spirituellen Weg des Herzens und der Hingabe, unterweist. In seinem Vortrag anlässlich des Kongresses „Die Grenzen des Bewusstseins erforschen“ am 3.6.18 in Bad Nauheim berichtet er über seine Nahtoderfahrung, die sich im Rahmen einer Operation ereignete:

Er wachte während der Operation auf und nahm den Schmerz immer bewusster wahr. Der Schmerz wurde so stark, dass er glaubte, wahnsinnig zu werden. Plötzlich fühlte er sich vom Schmerz entkoppelt und er befand sich über seinem Körper. Ab diesem Moment verlief alles ohne Anstrengung.

Swami Sacinandana weist gegen Ende der Schilderung seiner NTE darauf hin, dass jeder von uns jenseits der vielen Rollen, die wir spielen, ein bewusstes Wesen ist. Dieses bewusste Wesen ist in seiner Essenz ewig, voller Wissen, voller Glückseligkeit und voll göttlicher Liebe. Erst wenn wir vom Wollen und von den Masken zurücktreten, wird es möglich, mit dieser Essenz Kontakt aufzunehmen.

Like this article?

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on email
Send by email
Share on whatsapp
Share on WhatsApp
Scroll to Top